FARBENSCHWOISER

Sikkens Mischmaschinen-Partner. Alles für den Heimwerker und Profi.

Farbenschwoiser

Allerheiligenplatz 1
1200 Wien

T +43 1 3504460
E-Mail senden

Map / Routenplaner

Ansprechperson

Karl Schwoiser jun.
Geschäftsleitung

Geschäftszeiten

MO bis FR
08:30 bis 18:00h

SA
09:00 bis 12:00h

SiliPainter Silikon überstreichen

  • SiliPainter PRO S - Silikon überstreichen

    SiliPainter PRO S 100ml - bedeutet Silikon überstreichen Silikon einfach überstreichen ! Silipainter PRO S bezeichnet eine Emulsion bzw. einen Haftvermittler zur Grundierung von Silikonfugen oder -flächen, um diese zu überstreichen. Es ist DIE Lösung eines jahrzehntelangen Problems im Bereich Gebäude-Bau-Umbau-Ausbau. Dort stellt sich den tätigen Handwerkern (z. B. Maler, Trockenbauern usw.) oder auch privaten Do-it-yourself-Handwerkern immer wieder die Frage: Wie soll ich das überstreichen? Die Ermöglichung von verlauffreien wie abriebfesten Anstrichen von frischen & bestehenden, ausvulkanisierten Silikonfugen. Der Silipainter besteht aus zwei Komponenten, die vor Gebrauch angemischt werden müssen. Unter anderem werden die folgenden Vorteile erreicht: Die Lasur ist verträglich mit den meisten auf dem Markt befindlichen, handelsüblichen Anstrichsystemen. Verwendungsmöglichkeiten sind z.B.: bestehende Silikonfugen an Fenstern, Türen, Verglasungsbereich, Sanitärbereich bis hin zum Konstruktionsbereich für nachfolgende Anstrichsysteme vorzubereiten. An Stelle von anderen Dichtstoffen, wie z.B. Acrylaten, können nun hochwertige Dichtstoffe in Form von Silikon eingebracht werden, da nun eine Anstrichfähigkeit mit dem „Silipainter“ gegeben ist. Die Silikonoberfläche muss staubfrei, fettfrei, trocken und trennmittelfrei sein. Die Anwendung an Glasfalzabdichtungen möglich, jedoch ohne Gewähr! Überstreichbar ist die Emulsion nach ca. 20 – 60 Minuten bei 21 Grad. Endgültig ausgehärtet und mechanisch belastbar ist die Lasur nach ca. 21 Tagen. Nassbeständig ist sie nach ca. 1 Stunde. Verarbeitungszeit ist 1 – 2 Stunden. Kühl und trocken lagern. Gebinde nach dem Öffnung verarbeiten.